Zollrecht

Alle Beteiligten der Transportbranche haben bei der Durchführung von grenzüberschreitenden Verkehrsverträgen aber auch bei Lagerveträgen mit Fragen des Aussenwirtschaftrechts und des Zolls zu tun.

So gehört es insbesondere zu den Aufgaben eines Spediteurs entweder im Fall eines entsprechendem Auftrages, aber auch bei Erkennen der Notwendigkeit bei der Besorgung einer Beförderung für eine ordnungsgemäße Handhabung der zolltechnischen Maßnahmen zu sorgen. 

Auch ein mit einem grenzüberschreitenden Transport - wozu auch schon die Beförderung aus einem Freihafengebiet oder einem Zolllager gehören kann - beauftragter Frachtführer hat für eine ordnungsgemäße Erledigung durch Verwendung der ihm ausgehändigten Papiere zu sorgen.

Gerade mit Beförderungen, welche das Zollgebiet des europäischen Wirtschaftsraumes überschreiten, ist hier erhöhte Sorgfalt geboten.

Dies betrifft sowohl Import- wie Exportverkehre oder auch Durchgangsbeförderungen . 

Leider zeigen die praktischen Erfahrungen z.B. bei der Erledigung von T1- oder T2 Papieren, dass hier vor allem organisatorisch bei vielen Unternehmen einiges im Argen liegt.

Dabei steigen die Anforderungen der Verwaltung aufgrund europarechtlicher wie nationaler Vorgaben ständig.

Darüber hinaus sind die finanziellen wie auch verwaltungsrechtlichen bis hin zu  strafrechtlichen Folgen fehlender oder fehlerhaften Maßnahmen erheblich und können gerade bei kleinen Unternehmen schon im Einzelfall bis hin zu dessen wirtschaftlichem Ruin und u.U. auch dem der Inhaber führen.

Aus diesem Grund ist es heute von besonderer Bedeutung, den eigenen Betrieb im Hinblick auf die Abwicklung zollrechtlichen Pflichten entsprechend gut zu organisieren und ein Problembewusstsein für auftretende  Risiken zu entwickeln.

Wichtig ist dabei, bereits im Vorfeld eingehende juristische Beratung einzuholen und für etwaige gleichwohl eintretende Problemfälle einen versierten Berater an seiner Seite zu wissen.

Für einen ersten Einstieg eignen sich meine Vorträge 

Bußgelder und Strafen bei fehlerhafter Ausfuhr

Fallstricke bei der Zollabfertigung für Spediteur und Frachtführer